Bundeswehr Marder A5.

Wie viele andere Bundesbürger, nutze auch ich noch die Plattform YouTube. Standardmäßig verweigere ich Cookies wo immer es nur möglich ist und melde mich auch nie an, wenn ich auf YouTube etwas ansehe. Daher bekomme ich diese Plattform meist in einem mehr oder weniger jungfräulichen Stadium vorgesetzt.

Für gewöhnlich bekommt man durch einen einzigen Kanal nie einen ausreichenden Einblick in ein Thema, daher bevorzuge ich es, besonders bei kontroversen Themen, mehrere Meinungen zu hören. Die Extremen lasse ich dabei gerne aus, solche Kanäle bringen mir meistens keinen Mehrwert an Informationen. Dennoch kann sich kaum ein Kanal wirklich als neutral bezeichnen, jeder lehnt irgendwie in die eine oder andere Richtung.

So ist es auch beim Ukraine-Konflikt. Die einen bevorzugen die Ukrainer, die anderen eher die Russen. Jeder hat seine Argumente, die auch gehört werden sollten. Auch hier sind die Extremen uninteressant. Die Ukraine ist nicht der Maßstab allen Guten auf der Welt und die Russen befreien die Welt nicht von Nazis. Der Krieg hat eine lange Vorgeschichte, viele verschiedene Akteure aus vielen verschiedenen Ländern und jeder verfolgt hier seine eigenen Ziele. Genau deshalb, so finde ich, sollte man sich durch Pro-Ukrainische, ebenso wie durch Pro-Russische Beiträge wühlen, sofern diese nicht zu extrem sind, um ein annäherndes Abbild der Realität zu bekommen.

Gerne mal von Anfang an

Wenn ich mir also einen neuen Kanal ansehe, interessieren mich nicht nur die letzten Videos. Mich interessiert wie lange der Kanal schon existiert und was er zuvor gemacht hat. Ich will, wenn auch nur stark komprimiert, die Reise des Kanals nachvollziehen können. Ist die Person dahinter ernstzunehmen? Wenn ein Let’s Play Kanal plötzlich zum politischen Kommentator wird, ist es nicht unmöglich, aber zumindest fraglich, ob die abgegebenen Kommentare ein Fundament in der Realität haben

Ein proukrainischer Kanal, welcher recht bekannt ist, mit über einer halben Million Abonnenten, ist „Denys Davydov“. In seinem Instagram-Account kann man sehr schnell sehen, dass es sich um einen ukrainischen Piloten handelt. Früher veröffentlichte er hauptsächlich private Videos von sich auf Tour mit seinem Motorrad. Jetzt gibt es ausschließlich pro-Ukrainische Videos zum Krieg. Aber diese Veränderung ist verständlich und absolut nachvollziehbar. In seinem Land herrscht Krieg, und natürlich möchte er, dass seine Landsleute siegreich sind.

Warum jedoch ein türkischer Koch, der gerade noch Börek machte, auf einmal zum radikalen Russenhasser wird und ganz nebenbei die Kanalsprache von Türkisch auf Englisch ändert, mag mir nicht ganz eingehen.

Die türkische Transformation

Am 03.12.2022 erschien ein Kochvideo zu einem augenscheinlich schmackhaften Gericht. Genau zwei Wochen später, am 17.12.2022, hat den Koch anscheinend die Kriegslust gepackt und es erscheint das Video Ukrainian Army tries to enter the Russian Army’s heart! 30.000 Russians in the middle of hell!. Etwas sperrig der Titel, aber unser Koch scheint es ernst zu meinen. Das Video hat alles, was es braucht: Spannungsgeladene Hintergrundmusik, die einem nur dezent den letzten Nerv raubt, tonnenweise wild zusammengewürfelte Aufnahmen, die auch gerne mal rein gar nichts mit dem aktuellen Konflikt zu tun haben, und einen englischen Muttersprachler, der uns über die heldenhaften Heldentaten der ukrainischen Helden in ihrem heldenhaften Heldenkrieg informiert. „This book, in which the blood of brave soldiers is used as ink, tells us many heroic stories on the way to freedom“(0:22). Wie viel Pathos möchtest du? Ja!

Doch der Koch ist nicht der einzige Türke, den plötzlich die Kriegslust gepackt hat. Er ist nicht der einzige, der seine ganze Existenz jetzt dem Huldigen ukrainischer Helden verpflichtet. Auch die Kanäle Divine Justice und ANKA tägliche Nachrichten haben vorher etwas anderes gemacht, als am Phallus des ukrainischen Epos zu saugen. Sie haben gehäkelt. Die eine hat schöne Taschen gehäkelt, die andere Fußbekleidung.

Ganz frisch hat es einen weiteren türkischen Kanal erwischt, Sinyor. Am 18.08.2022 hat er uns noch auf türkisch über Neuigkeiten aus dem Fußball informiert und zack bumm bäng „informiert“ er uns mit dem nächsten Video am 12.01.2023 über die bösen Machenschaften von Putin. Danach folgt der übliche Stuss und Zusammenschnitt von heroischer Musik, zusammenhanglosen Videoschnipseln und einem unbeholfenen Sprecher.

Eigentlich beginnt jetzt der nächste Abschnitt, aber während des Schreibens habe ich einer anwesenden Person kurz meine Erkenntnisse geschildert. Dann sah ich in den Vorschlägen, präsentiert vom unvoreingenommenen YouTube Algorithmus, ein Video von einem Kanal namens Latest from Ukraine. Ich klickte das Video an und sagte nach nur zwei Sekunden: „Okay, das ist auch einer dieser Dreckskanäle. Siehst du dieses Blabla am unteren Bildrand? Die Musik ist ebenso unerträglich wie bei den anderen Videos und das Logo sieht auch aus, als hätte es der Praktikant schnell mal rausgeschissen. Ich wette mit dir um 20 Euro, dass ich in der Vergangenheit des Kanals was Türkisches finden werde!“. Und was soll ich sagen, ich werde mir von den 20 Euro was Schönes kaufen. Am, 26.12.2022 gab es noch ein türkisches Video zum Thema Unzufriedenheit und vor gerade mal drei Stunden, am 13.01.2023 zack boom bäng, „It’s finally over: Ukraine Hits Putin’s army in his heart!“. Diese Wende kam so überraschend, dass sogar seine bisherigen Zuschauer verwirrt waren: „Was ist los, Bruder, ich dachte, meine E-Mails wurden gehackt“ (Original: „Abi neler oluyor mailim hack lendi sandım“).

Sinneswandel oder Geschäftsmodell

Ich denke, man kann einen Sinneswandel bei den betroffenen Personen ausschließen. Keiner schießt von 0 auf 100 in so ein Thema rein und schwurbelt sich dann schlimmer einen zusammen als die Reptiloiden in der inneren Hohlerde vom Aldebaran. Laut der Überschriften von Divine Justice, diese stümperhaft zusammendefäkierte Propaganda kann ich beim besten Willen nicht stundenlang ertragen, werden die Russen jeden Tag brutalst zerstört, gedemütigt, vernichtet. Unverständlich, wie da auch nur noch ein einziger kampfbereiter Russe existieren kann.

Der Kanal Ultimate Ukraine propagiert, die Russen würden dauernd fliehen. Erschreckend viele Videos handeln von der Flucht russischer Soldaten. Anscheinend sind die aber auch dafür zu blöd und sind in die falsche Richtung geflohen und haben dabei ungewollt Landgewinne erzielt. Wie man es auch dreht und wendet, ehemals unverfängliche Kanäle sind zur Kriegspropaganda verkommen. Ein ehemaliger Fan des Kochs schreibt unter das erste Propagandavideo: „Ich werde nicht mehr folgen. Es ist lächerlich, dass der Kanal, dem ich folge, plötzlich zum Kriegsberichterstatter wird. “ (Original: „Bir daha da takip etmem. Takip ettiğim kanalın birden savaş muhabirliğine dönmesi çok saçma.“)

Was ist hier nur passiert? Wenn wir uns den Koch ansehen, so finden wir auf dem Kanal noch immer einige YouTube Shorts, dort sehen wir Verweise auf sein Instagram. Hier wird ein neuer YouTube-Kanal beworben mit dem Namen ustadanaltarifi2. Am 03.12.2022 wurde auf dem heutigen Ultimate Ukraine das letzte Kochvideo veröffentlicht und am 05.12.2022 erblickt bei ustadanaltarifi2 das allererste Kochvideo das Licht der Welt. Ein nahtloser Übergang.

Das legt die Vermutung nahe, dass jemand, eine Gruppe, eine Behörde, man suche es sich aus, Kanäle mit Reichweite aufkauft, um diese in Propagandakanäle umzuwandeln. Der ehemalige Kanalinhaber bekommt eine monetäre Abfindung, informiert seine treuesten Fans und wechselt den Kanal. Der neue Inhaber startet bereits mit Reichweite und wird sogleich vom Algorithmus gepushed. Einen Hinweis darauf gibt ein Kommentar bei Ultimate Ukraine, der da lautet: „Der Kanal wurde übertragen. Der Meister kündigte an, dass er über einen neuen Kanal auf seinem Instagram-Konto weitermachen werde. ich wünsche das Beste“ (Original: „Kanal devredilmiş. Usta yeni bir kanaldan devam edeceginin açıklamasını Instagram hesabı üzerinden açıkladı. Hayırlısı olsun“)

Geplante Übernahme

Ich bezweifle, dass die treuen Zuschauer eines türkischen Kochs direkt dem Kriegseifer verfallen, wenn dessen Kanal sich neu erfindet. Dennoch waren die Kommentare des ersten Kriegsvideos voll mit pro-ukrainischen Aussagen, Slava Ukraini, das ukrainische Sieg Heil, war natürlich auch mit von der Partie.

Es sind einfach zu viele Kommentare der gleichen Coleur. Es ist das erste Video nach der Kanalübernahme und es gibt nur einen Kommentar, der Bezug auf die bisherige Kanalidentität nimmt. Der Rest besteht größtenteils aus Sieg Heil und sehr, sehr vielen Gebeten für die Ukraine. Das wirkt beim besten Willen nicht natürlich gewachsen.

Wenn HandOfBlood ab Morgen einen beliebigen Konflikt auf dieser Welt mit fanatischer Hingabe glorifizieren würde, wäre ein Großteil der Kommentare vermutlich eher irritierter Natur. Nein, ich kann mir nicht vorstellen, dass alle seine Fans solch einen Einschnitt einfach kommentarlos hinnehmen würden und ich bezweifle darüber hinaus, dass sich genügend kanalfremde Personen finden würden, welche ausschließlich positiv kommentieren.

Es wirkt wie ein Versuch, die Datenbank mit Keywords zu füttern. YouTube filtert auch die Sprache der Videos, es ist also davon auszugehen, dass eine große Datenbank mit den Inhalten der Videos existiert. Diese Keywords werden in Kontext miteinander gesetzt. Man kann solche Kontexte auch erzwingen, wenn man genügend Daten in die Datenbank einspeist. Eine witzige Begebenheit war der Kontext von Donald Trump und Idiot, nachzulesen in einem Beitrag von fortune.

Es gibt in den Videos wirklich sehr dämliche Dinge zu hören. Das erst vor Kurzem übernommene Sinyor sagt in seinem Video It’s over now: Train carrying 1000 Russian soldiers has been destroyed!, Putin habe eine Krankheit entwickelt, diese sei entkommen, habe die Russen infiziert und könnte nun auch in Europa ausbrechen (1:55). Angeblich habe Schoigu gedroht, man müsse jetzt Nuklearwaffen einsetzen (2:20). Es ist dermaßen verrückt, dass kein halbwegs geerdeter Mensch diesen himmelschreienden Blödsinn glauben kann. Aber womöglich ist der Sinn tatsächlich, nur Keywords miteinander zu verbinden. Wenn es einem gelingt, möglichst viele negative Wörter mit Russland in Kontext zu setzen, würde das womöglich die Suchergebnisse bei YouTube und Co. beeinflussen. Vielleicht ist es aber auch eine privat motivierte Propagandaschau eines reichen Schnösels. An dieser Stelle kann man nur wild mutmaßen.

Noch ein kleines lustiges Detail aus dem gerade besprochenen Video. Dort taucht ganz am Anfang ein Videoschnipsel einer jungen Frau auf, welche heillos überfordert ist mit dem Abfeuern eines Sturmgewehrs. Das soll uns wohl etwas über die Unfähigkeit der russischen Armee verraten. Allerdings ist das ein altes Video von LiveLeak, welches es leider nicht mehr gibt. Eine Kopie von 2015 kann man aber auch heute noch ansehen und es zeigt, wer hätte es gedacht, keine ausgebildete Soldatin.

Ein kleines Extra

Bislang hatten die Kanäle alle eines gemeinsam, sie wurden vorher von Türken verwaltet und mit unverfänglichem Inhalt befüllt. Jetzt ist mir aber auch noch ein weiterer Kanal aufgefallen. Dieser nennt sich Warthog Defense. Das letzte abweichende Video ist vom 11.07.2020 und zeigt eine Fahrt mit dem Auto. Zwischen dem 01.01.2021 und dem 19.12.2021 sind nur vier Videos entstanden, eines über Feuerwehrleute, eines über russische Waffen, US-Truppen in Brasilien und das letzte beschäftigt sich mit einem hypothetischen Russischen Einmarsch in die Ukraine. Rund zwei Monate bevor dieser Einmarsch dann tatsächlich stattfand. Die folgenden Videos beschäftigen sich hauptsächlich mit dem Ukrainekrieg und sind etwas besser gemacht als die türkischen Kanäle. Aber auch hier begegnen wir viel Pathos und unerträglicher Hintergrundmusik.

Der Kanal existiert seit 2016, doch das erste auffindbare Video ist eine Fahrt mit dem Roller während eines Lockdowns vom 18.04.2020. Da während der anderen Fahrvideos Ortschaften in Mazedonien auszumachen waren und der Sprecher in einem der alten Videos einen starken, osteuropäisch anmutenden Dialekt hatte, würde ich vermuten, der Kanalinhaber war oder ist Mazedonier. Laut eigener Aussage des Kanals in seiner heutigen Form unterrichtet er die Bevölkerung bereits seit 2016 mit Informationen rund um militärische Belange.

Warum gibt es dann keine Videos vor dem 18.04.2020. Warum löscht man 4 Jahre voller Videos, nur um dann so eine sinnlose Rollerfahrt, oder die Autofahrten drin zu lassen? Das wirkt nicht schlüssig. Aber falls der Kanal privat genutzt und dann Ende 2021 verkauft wurde, macht das schon eher Sinn. Die meisten Menschen, wenn sie sich überhaupt die Mühe machen, schauen bei politischen Kanälen und Kommentaren meist nur auf das Datum der Kanaleröffnung. Ist der Kanal zu jung, hat er nicht genug Glaubwürdigkeit. Aber das ist jetzt reine Spekulation, ich kann die Geschichte von dem erfolgreichen Bestehen seit 2016 nicht wirklich glauben.

Fazit

Ich finde die Existenz dieser Propagandakanäle faszinierend. Besonders würde mich der Grund interessieren, wieso man diese Kanäle zu Propagandawerkzeugen umbaut. Ist es wegen der Reichweite? Ist es wegen der zusätzlichen Glaubwürdigkeit, wenn ein Kanal bereits älter ist? Das könnte durchaus sein, denn jeder Kanal, der nach dem russischen Einmarsch entstanden ist, steht quasi unter Generalverdacht, eine Propagandamaschine zu sein.

Darüber hinaus weiß ich auch nur von diesen Kanälen, dass sie umgestaltet wurden, weil altes Videomaterial weiter verfügbar ist. Das ist eigentlich, wenn man vernünftig Propaganda betreiben möchte, ziemlich dämlich. Daher ist es schwer zu glauben, diese Propaganda könnte aus staatlicher Hand stammen. Andererseits existieren Personen wie Andreas Scheuer, Christine Lambrecht oder Anallena, ähm, Annalalalene, ähm, Analalaenana, ihr wisst schon, die, die sich dauernd verhaspelt. Wenn wir mit solchen kognitiven Spezialisten aufwarten können, dann können das andere Länder vermutlich auch.

Noch etwas Ernstes am Ende. Ich bin mir sicher, dass auch Russland, China und Co. sich derlei Propagandamaßnahmen bedienen. Aber diese spült mir der YouTube Algorithmus nicht in die Vorschläge, daher komme ich nicht mit dieser in Kontakt. Extra danach suchen wird auch schwierig, nachdem die EU entschieden hat, wir Bürger seien ohnehin viel zu dumm, um Propaganda zu entlarven und müssen vor russischer Propaganda geschützt werden. Es wäre schön gewesen zu sehen wer einen mehr, besser oder schlechter belügt. Aber vielleicht wird das, wie nach so manchem großen Krieg, irgendwann aufgearbeitet und veröffentlicht. Vielleicht erfahren wir dann auch, warum es jetzt Panzer- statt Börekvideos gibt.

P.S.: Beim Korrekturlesen habe ich noch einen Kanditaten gefunden: Tiger Claw. Erstes Kriegsvideo am 15.12.2022, davor Lets Plays zu PUBG. Inkohärente Videoschnippsel, Drecksmusik und Logo frisch aus dem Rektum. Business as usual.

P.P.S.: Verdammte Scheisse ich gehe jetzt pennen, sonst finde ich noch mehr. Current Affairs, erstes Kriegsvideo 06.01.2023 davor wurden Deckchen gehäkelt. Sprache… ach könnt ihr euch ja denken, schaut es einfach selbst an. Hmm, waren die ausgetauschten Asow Leute nicht in Istanbul? Egal, Schlafenszeit!

Sinyor
Kanalhttps://www.youtube.com/@sinyornews/
Kriegsvideos seit12.01.2023
Content zuvorNews über Fußball in türkischer Sprache.
Ultimate Ukraine
Kanalhttps://www.youtube.com/@UltimateUkraine
Kriegsvideos seit17.12.2022
Content zuvorKochvideos in türkischer Sprache.
Divine Justice
Kanalhttps://www.youtube.com/@divinejustice_/
Kriegsvideos seit06.12.2022
Content zuvorHandtaschen und Häkelarbeiten in türkischer Sprache.
ANKA tägliche Nachrichten
Kanalhttps://www.youtube.com/@AnkaNews
Kriegsvideos seit22.11.2022
Content zuvorHäkelarbeiten für Schuhe in türkischer Sprache.
Latest from Ukraine
Kanalhttps://www.youtube.com/@AnkaNews
Kriegsvideos seit13.01.2023
Content zuvorVlogs in türkischer Sprache
Tiger Claw
Kanalhttps://www.youtube.com/@Tigerclawnews
Kriegsvideos seit15.12.2022
Content zuvorLets Plays (PUBG) in türkischer Sprache
Current Affairs
Kanalhttps://www.youtube.com/@currentaffairs24
Kriegsvideos seit06.01.2023
Content zuvorDeckchen häkeln in türkischer Sprache
CHN News
Kanalhttps://www.youtube.com/@chnnewsagency
Kriegsvideos seit07.01.2023
Content zuvorHäkeln in türkischer Sprache
Warthog Defense
Kanalhttps://www.youtube.com/@WarthogProduction
Kriegsvideos seit19.12.2021
Content zuvorInkohärente Videos, vermutlich aus Mazedonien.

Das Beitragsbild stammt von Wikipedia, Urheber: KrisfromGermany. Es ist gemeinfrei und zeigt einen Marder-Panzer, welcher von Deutschland in die Ukraine geliefert wird.

Von Josef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert